Jonas Schönfelder

schreibt und spricht

Reisen

Zwischenmeldung: Arbeit vorbei und Wanderpläne

Blick auf den Mount Rundle. Rechts neben dem u-förmigen Einschnitt befindet sich der Gipfel.

Blick auf den Mount Rundle. Rechts neben dem u-förmigen Einschnitt befindet sich der Gipfel. – Foto: Jonas Schönfelder

Im Jahr 2018 war ich elf Monate lang zum Reisen und Arbeiten in Kanada. Unter dem Titel »Quer durch Kanada« habe ich über meine Erlebnisse berichtet.

Fast zwei Monate sind vergangen, seitdem ich mich das letzte Mal auf diesem Weg bei euch gemeldet habe. Das lag vor allem daran, dass in dieser Zeit viel passiert ist. Da ich morgen schon das nächste große Abenteuer plane, wird dies eine kurze Zwischenmeldung. Ich gelobe, dass ich mich übernächste Woche wieder etwas ausführlicher an euch wende.

Was ist seit dem letzten Rundbrief passiert?

Ziemlich viel, das steht fest. Kurz nach dem letzten Rundbrief, am 19. April, war ich das erste Mal zelten. Das war ein guter Test für das, was ich ab morgen plane. Dazu gleich mehr.

Auch danach war ich weiterhin aktiv und habe viele Tageswanderungen gemacht. Mein Highlight war die Besteigung des 2949 Meter hohen Mount Rundle. Ich bin um 5:00 Uhr morgens aufgestanden und nach ziemlich genau vier Stunden wandern und kraxeln stand ich auf dem Gipfel. Von dort hatte ich einen tollen Blick auf das Rimrock-Hotel, die umliegenden Berge und die Kleinstadt Canmore, die ca. 20 km von Banff entfernt ist.

Blick vom Gipfel des Mount Rundle auf die Kleinstadt Canmore, die schon außerhalb des Banff-Nationalparks liegt.
Blick vom Gipfel des Mount Rundle auf die Kleinstadt Canmore, die schon außerhalb des Banff-Nationalparks liegt. – Foto: Jonas Schönfelder
Diese Pose darf nicht fehlen ;-)
Diese Pose darf nicht fehlen 😉 – Foto: Jonas Schönfelder

Durch meine Arbeit habe ich außerdem Eymi aus Chile kennengelernt. Wir sind inzwischen ein Paar, verstehen uns sehr gut und werden ab Mitte Juli gemeinsam durch den Osten Kanadas reisen. Ich bin sehr gespannt und voller Vorfreude auf das, was kommt.

Ein wichtiges Datum war auch der vergangene Freitag (08.06.): Das war nämlich schon mein letzter Arbeitstag. Vier Monate habe ich den recht eintönigen Job gemacht, wobei die Zeit im Hotel durch immer mehr Bekanntschaften und die Freizeit in den Bergen zunehmend besser wurde. Jetzt habe ich erst einmal wieder viel freie Zeit und werde dann vermutlich in Ostkanada wieder arbeiten.

Mein Plan für nächste Woche

Schon nach wenigen Wochen in dieser Region kam in mir der Wunsch auf, eine mehrtägige Wanderung zu machen. Ich habe viel mit den Mitarbeitern im Besucherzentrum des Nationalparks gesprochen, habe Routen geplant und verworfen und Ausrüstung angeschafft. Morgen ist es so weit: Ich beginne meine Wanderung, für die ich acht Tage und sieben Nächte in der Natur sein werde. Da ich voraussichtlich auch keinen Handyempfang haben werde, bin ich erst wieder ab dem Dienstag, 19.06.2018, erreichbar.

Ich wünsche euch einen guten Wochenbeginn und melde mich bald.

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén